Gut geschüttelt 2

Aller Anfang ist schwer, so sagt man. Auch mein erster Kontakt mit der Vibraplate war recht durchwachsen. Manche Positionen die ich am Gerät einnehmen sollte sind mir sehr schwer gefallen und schon nach der Hälfte der Übungen war ich ziemlich am Ende, dabei sind es jeweils nur 45 bis 60 Sekunden pro Position. Aber in manchen Positionen ist das Vibrieren echt heftig, besonders bei den Core Übungen, da vibriert es nicht nur in den Bauchmuskeln sondern auch im Kopf. Beim ersten Versuch habe ich auch kurz verschwommen gesehen. Irgendwie hatte ich auch das Gefühl meine Zahnfüllungen hinterher auf ihre Vollständigkeit überprüfen zu müssen, aber auch nach dem mittlerweile 5. Training sind noch alle heil. 

Insgesamt ist das Training auch etwas angenehmer oder erträglicher geworden. Und die Dauer der einzelnen Positionen kommt mir nicht mehr so unerträglich lang vor wie beim ersten Mal. Da habe ich noch gedacht, dass ich 60 Sekunden Planking nie durchhalten werde, jetzt ist schon eine Wiederholung drin, auch auf der Vibraplate. 

Nach dem ersten Tag hatte ich einen gewaltigen Muskelkater, wie wenn ich nie trainieren würde, mitunter auch an eher unerwarteten Stellen, nämlich der Kaumuskulatur,  das hätte ich echt nicht erwartet. Die nächsten Trainingseinheiten sind deutlich schmerzloser geworden. 

Bringt es was? Kann ich noch nicht wirklich sagen. Gewicht ist noch das gleiche und meine Kleidung sitzt auch noch gleich. Aber ich mache weiter, mal schauen was sich tut. 


Bei regelmäßigem Training fallen jetzt die einzelnen Übungen schon deutlich leichter.