Tschüss „Innerer Schweinehund“, ich wandere jetzt

Bewegung an der freien Natur ist gesund, das wissen wir alle. Aber nicht immer macht es uns auch Spaß Spazieren oder Wandern zu gehen, vor allem weil und unser innerer Schweinehund einen Strich durch die Rechnung machen will. Aber es gibt traumhafte Plätzchen mit Panoramablick, lauschigen Seen, tollem Bergpanorama und anderen Dingen, welche gerne zu einem kurzen oder längerem Spaziergang einladen. Man wird ja schließlich für die Strapazen entschädigt.

Einen dieser Orte, den Grünen See bei Tragöss in der Steiermark habe ich euch schon in einem meiner letzten Beiträge vorgestellt, aber ich habe noch weitere Lieblingsplätze in der Natur die ich euch nicht vorenthalten möchte, die wunderschöne Teichalm mit dem Teichalmsee.

DSC_0005_8

Eine kleine Wanderung um den See ist eigentlich für jeden geeignet, da der Weg komplett eben ist. Wem die Seerunde zu sonnig ist, für den bieten der Moorwanderweg mit Start und Ziel bei der Latschenhütte eine kühle und schattige Abwechslung.

DSC_0009_6

Der See ist auch Ausgangspunkt verschiedener Wanderrouten, für mehr oder weniger Sportliche.

DSC_0007_8

Zahlreiche Bänke laden zum Verweilen ein und wer den See erkunden will kann sich ein Tretboot mieten.

DSC_0006_9

Erst kürzlich hat es mich wieder auf die Teichalm gezogen, bei wirklichem Traumwetter wie man sieht.