Konkurrenz macht dem „Inneren Schweinehund“ Beine

Kürzlich habe ich euch von der NÖ Challange berichtet, an der ich seit Anfang Juni teilnehme. Hierbei wird Niederösterreichs aktivste Gemeinde gesucht. Gezählt werden alle aktiven Minuten, welche man geht, läuft, wandert, etc.

Zu sehen, wieviel andere sich bewegen ist einfach motivierend.

Immer häufiger erledige ich meine Einkäufe und ähnliche Tätigkeiten zu Fuß und fahre weniger mit dem Auto. Ich mache ja einiges an Sport, aber normalerweise im Fitnessstudio und das zählt leider nicht, außer Laufen am Laufband, was ich normalerweise ja eher meide . Ich trainiere ja lieber am Ergometer oder Crosstrainer. Aber derzeit bin ich durch die Challange so motiviert, dass es mich immer öfter freiwillig aufs Laufband zieht.

Durch die Ranglisten, wo die Zeiten in den einzelnen Gemeinden einsehbar sind und durch den Vergleich mit anderen Gemeinden ist einfach mehr Motivation da, welche dem „Inneren Schweinehund“ ordentlich Beine macht.

Echt schade, dass die Challenge Mitte September schon wieder endet!