Auf nach Mariazell

Es gibt viele Möglichkeiten sind an im Freien zu bewegen, es muss nicht immer eine Bergwanderung sein, aber für mich ist es wichtig, dass sich der Weg lohnt. Sei es ein atemberaubendes Panorama, eine Berghütte oder ein See, ich brauche ein Ziel, dass dem inneren Schweinehund Beine macht. 

Es kann auch einmal eine Wallfahrtskirche sein, wie letztes in Mariazell. 

Sei es ein mehr oder weniger langer Spaziergang rund um Mariazell oder eine mehrtägige Fußwallfahrt, Mariazell ist immer eine Reise oder einen Ausflug wert!

Wer sich nach den Strapazen etwas Süßes gönnen möchte, sollte in der Lebkuchenmanufaktur Pirker einkehren. Wer sich ordentlich bewegt hat, hat sich auch eine kleine Belohnung verdient!

Heute habe ich einen tollen Bericht über das Pilgern entdeckt, den ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte: Zu Fuß von Wien nach Mariazell

Für alle die sich jetzt fragen, wo die versprochenen Fotos vom Lunzersee sind, da war ich leider wetterbedingt immer noch nicht, aber dafür werde ich euch demnächst von der Steyersberger Schweig berichten. Aber jetzt freue ich mich erst einmal auf Maria Alm wo ich am kommenden Wochenende hoffentlich ordentlich zum gehen komme und auf schöne Fotos!